Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 6.0 von 6. 5 Stimme(n).
26.04.2010 Ralf Abbasi

Iranisches Parlament ergründet Wege für ein Frauenministerium


Marzieh, Vahid, Dastjerdi, Iran, erste, Ministerin, Irans, Gesundheitsministerin

Die erste Ministerin in der Geschichte der islamischen Republik Iran, die konservative Marzieh Vahid-Dastjerdi.

Laut der iranischen Nachrichtenagentur Mehrnews von 25. April 2010 wird in naher Zukunft eine Gesetzesvorlage für die Gründung eines Frauenministeriums dem Parlament vorgelegt.

Im Kabinett Ahmadinejads bekleidet zum ersten Mal in der Geschichte der islamischen Republik eine Frau ein Ministerium. Zwei andere Frauen, die von Ahmadinejad ernannt wurden haben nicht die Zustimmung des Parlaments erhalten. Gemäß der iranischen Verfassung muss jede Ministerernennung des Präsidenten von Parlament bestätigt werden.

Im Kabinett Khatamis war Masoumeh Ebtekar die erste Frau in einem iranischen Kabinett. Sie hatte jedoch nicht den Rang einer Ministerin und benötigte deshalb nicht die Zustimmung des Parlaments. Nichtsdestotrotz war sie in westlichen Journals und Zeitungen eine beliebte Interview-Partnerin im Gegensatz zur jetzigen konservativen Gesundheitsministerin Marzieh Vahid-Dastjerdi. 

 


Gerne können Sie den ersten Kommentar schreiben.






* Bitte haben Sie Verständnis, dass die Redaktion Beiträge editiert oder nicht freigibt mit dem Ziel einen moralischen Austausch zu gewährleisten.