Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.3 von 6. 14 Stimme(n).
10.08.2010 Shayan Arkian

Militärkooperation zwischen Iran und Oman


Iran, Oman, Verteidigungsminister

Links der iranische Verteidigungsminister Ahmad Vahidi mit seinem Amtskollegen Badr bin Saud bin Harib al-Busaidi (r.) bei der Unterzeichnung des MoU.

Maskat, 4. August (MNA//Irananders) – Der Iran und Oman unterzeichneten ein Memorandum of Understanding (MoU), der unter anderem den Austausch von Militärexperten und gemeinsame Militärmanöver vorsieht.

Al-Busaidi wünscht sich vom MoU die Nutzung iranischen Fachwissens und Erfahrungen im militärischen Bereich, zitiert Mehrnews den omanischen Verteidigungsminister. Al-Busaidi sagte ferner, dass die neu beschlossenen Sanktionen gegen den Iran kontraproduktiv seien und dass nur Verhandlungen die Probleme zwischen dem Iran und dem Westen lösen können.

Der iranische Verteidigungsminister Ahmadi Vahidi besuchte bei seiner Reise in den Oman auch den Sultan Qaboos bin Said Al Said. Der omanische Sultan sagte, dass die Beziehungen zwischen Teheran und Maskat im beidseitigen Vertrauen zueinander begründet seien. Er drückte seine Zufriedenheit über die wissenschaftlichen und technologischen Errungenschaften des Irans aus und sagte, dass dies die gesamte muslimische Welt erfreuen müsste. Der iranische Verteidigungsminister bedankte sich für die intensiven iranisch-omanischen Beziehungen, insbesondere im Verteidigungssektor, und führte an, dass regionale Kooperationen essentiell für die Lösung der Probleme in der Region sind. Ahmad Vahidi brachte auch die Idee über die Gründung eines Verteidigungspaktes in der Region ein.

Der Oman ist Mitglied im Golf-Kooperationsrat, der seine Mitglieder zu gegenseitigem Beistand im Verteidigungsfall verpflichtet. Der Iran ist kein Mitglied. Dennoch unterhalten der Oman und Iran militärische Beziehungen, die bereits in gemeinsamen Militärmanövern mündeten.

Der Iran und der Oman sind die einzigen Staaten, die an der engen Straße von Hormuz liegen, durch die ein Viertel der globalen Ölversorgung verschifft wird.


Matin12-08-10

"Er drückte seine Zufriedenheit über die wissenschaftlichen und technologischen Errungenschaften des Irans aus"

Hier ein Dokument über diese Errungenschaften:

http://www.science-metrix.com/30years-Paper.pdf

Einfach das Kapitel "Growth in the Midle East" durchlesen!!!

Kein anderes Land hat in den letzten 20 Jahren eine so enorme wissenschaftlich-technologische Entwicklung durchgemacht wie der Iran!!!

Ihr von irananders.de solltet dafür nochmal einen eigenen Beitrag eröffen, dieses Dokument hat es auf jeden Fall verdient!!!




* Bitte haben Sie Verständnis, dass die Redaktion Beiträge editiert oder nicht freigibt mit dem Ziel einen moralischen Austausch zu gewährleisten.