Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 6.0 von 6. 5 Stimme(n).
23.07.2010 Ralf Abbasi

Eröffnung von zwei Stahlanlagen im Westen Irans


Iran, Ahwaz, Stahlproduktionsanlage

Stahlproduktionsanlage in Ahwaz, im Südwesten Irans. (Photo: ISNA)

Teheran, 5. Juli (MNA/Press TV/FNA/Irananders) – In der iranischen Provinz Ost-Azerbaijan eröffnete die private Gesellschaft Bonab Steel Complex zwei Stahlproduktionsanlagen. Sie   ist die größte ihrer Art im Mittleren Osten. Beide Anlagen kosteten 340 Millionen Dollar und sind in der Lage 1.500 Arbeitsplätze zu schaffen.

In den letzten Wochen sind im Iran mehrere Stahlproduktionsanlagen fertiggestellt worden. Am 28. Juni entstand ein Komplex in der zentraliranischen Stadt Natanz. Die Anlage kostete 270 Millionen Dollar und schafft 700 neue Arbeitsplätze.
    
Nach International Iron and Steel Institute stand der Iran im Jahr 2009 in der Stahlproduktion weltweit an 16. Stelle, im Jahr 2008 lag der Iran noch auf dem 19. Platz. Damit überholte der Iran Kanada und Großbritannien. Nach Angaben des Instituts konnten aufgrund der globalen Wirtschaftskrise nur Iran, China, Saudi-Arabien und Indien ihre Produktion steigern.   


Gerne können Sie den ersten Kommentar schreiben.






* Bitte haben Sie Verständnis, dass die Redaktion Beiträge editiert oder nicht freigibt mit dem Ziel einen moralischen Austausch zu gewährleisten.