Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 6.0 von 6. 6 Stimme(n).
26.06.2010 Ralf Abbasi

Irans Revolutionsgarde bietet den USA Hilfe an


Pasdaran, Kommandeur, Rostam, Ghasemi

Pasdaran Kommandeur Rostam Ghasemi

Teheran, 21. Juni (Press TV/Irananders) – Die iranische Revolutionsgarde (Sepah-e Padaran, IRGC) haben den USA Hilfe bei der Schließung des Öl-Lecks der BP-Bohrinsel im Golf von Mexiko angeboten.

Brigadegeneral Rostam Ghasemi sagte, dass die USA und Großbritannien „formell den Iran um Hilfe ersuchen können“. Teheran würde ihnen dann „Experten der Khatam al-Anbiya zur Verfügung stellen“.

Khatam al-Anbiya ist eine den Pasdaran nahe stehende Organisation, die während des Wiederaufbaus nach dem iranisch-irakischen Krieg entstanden ist. Sie ist derzeit mit Sanktionen belegt.

Nach iranischen Angaben verfügt das Land über Fachleute und Erfahrung zur Schließung von Öl-Lecks. Bereits in den Anrainerstaaten des persischen Golfs, wie in Kuwait, haben iranische Ingenieure Lecks geschlossen.

Abgesehen von der Pasdaran haben auch andere staatlichen Firmen des Iran und auch hohe Politiker ihre Hilfe angeboten. Die USA hat diese bis jetzt ausgeschlagen.


Gerne können Sie den ersten Kommentar schreiben.






* Bitte haben Sie Verständnis, dass die Redaktion Beiträge editiert oder nicht freigibt mit dem Ziel einen moralischen Austausch zu gewährleisten.