Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 6.0 von 6. 2 Stimme(n).

IAEA: Irans Kompromiss kann Atomfrage beilegen


IAEA, Amano

Der neue IAEA Chef Yukiya Amano bewertete in letzten Bericht zum iranischen Atomprogramm es schärfer als seinen Vorgänger Mohammed El-Baradei.

Bukarest (IRIB) - Der Generaldirektor der Internationalen Atomenergieagentur (IAEA) brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass die trilaterale Erklärung für den Teheraner Brennstoffaustausch die iranische Atomfrage friedlich beilegen wird.

Irna von Freitag unter Berufung auf die rumänische Nachrichtenagentur zufolge würdigte Amano beim Treffen mit dem rumänischen Außenminister die diplomatischen Bestrebungen der Türkei und Brasiliens zur Beilegung der Atomfrage Irans.

Yukia Amano war zur Besichtigung des rumänischen Instituts für Krebsforschung in dieses Land gereist. Bei einem Treffen mit dem Staatspräsidenten des Landes sagte Traian Basescu unter Hinweis auf die iranische Atomfrage und die Bedeutung der IAEA: „Die Pflicht der Wiener Agentur besteht darin, zu garantieren, dass die Nutzung von Atomenergie auf friedlichen Zwecken basiert."


Gerne können Sie den ersten Kommentar schreiben.






* Bitte haben Sie Verständnis, dass die Redaktion Beiträge editiert oder nicht freigibt mit dem Ziel einen moralischen Austausch zu gewährleisten.