Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 6.0 von 6. 1 Stimme(n).
20.05.2010 Shayan Arkian

Jafar Panahi tritt im Hungerstreik


Jafar Panahi

Der iranische Regisseur Jafar Panahi hier bei der Auszeichnung der Berlinale. (Archivphoto)

Die iranische Nachrichtenagentur Mehr News von gestern meldet, dass der international ausgezeichnete Regisseur Jafar Panahi im Hungerstreit getreten ist. Das geht aus einem Schreiben von ihm hervor, die im jetzigen Filmfestival von Cannes vorgelesen wurde.

Jafar Panahi sollte ursprünglich als Jury-Mitglied an dem Filmfestival teilnehmen, er sitzt jedoch seit mehr als zwei Monaten im iranischen Gefängnis.

Unterdessen meldet Fars News, dass der Vize-Kulturminister Irans Javad Shamaqdari sich mit dem Präsidenten des Filmfestivals Gilles Jacobtraf. Details aus dem Treffen gibt es derzeit noch keine.

Javad Shamaqdari kündigte kürzlich eine restriktivere Politik hinsichtlich der Lizenzierung von Aufführungen iranischer Filme im Ausland an.


Gerne können Sie den ersten Kommentar schreiben.




* Bitte haben Sie Verständnis, dass die Redaktion Beiträge editiert oder nicht freigibt mit dem Ziel einen moralischen Austausch zu gewährleisten.