Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.6 von 6. 11 Stimme(n).
18.05.2010 Thomas Effe

Wer ist Saba Farzan?


Saba, Farzan

Saba Farzan ist eine streitbare freie Journalistin.

Anlässlich des Kommentars "Ablenkungsmanöver in Teheran" von Frau Saba Farzan in "Die Zeit Online" von 17.05.2010.


Eigentlich sind Verschwörungstheorien eine Beleidigung an der Wissenschaft und der Vernunft. Aber wenn man die steile Karriere von Saba Farzan sich veranschaulicht, stellt sich die Frage, wie Medien so viel Inkompetenz engagieren können.

Es fällt in der Lesung ihrer Artikel und in ihrem gesamten Schaffen durchwegs auf, dass Saba Farzan neo-konservative US-Positionen vertritt. Farzan studierte an der Universität Yale. Dort erhielt auch US-Präsident Gerorge Bush Junior seinen Abschluss, und dort wirkt offiziell und legal der elitäre Geheimbund "Skull & Bones".

Gelegentlich handeln Chefredakteure so dermaßen unvernünftig, dass die irrationalsten Mutmaßungen als plausibel erscheinen: Skull & Bones existiert wohl auch in den Redakteurstuben der deutschen Medien. Diese Annahme ist weniger beunruhigend als davon auszugehen, dass die Presse in der Lage ist so viel qualifizierte Idiotie anzuheuern.


triangolum15-02-12

Gestern war sie ein weiteres Mal in kurzer Zeit in der Phoenix Runde zu erleben. Ihre Äußerungen sind nicht nur teils fragwürdig sondern auch Unwahr. Ihre Behauptung es gibt Drohungen und dies regelmäßig Richtung der Türkei und anderen Nachbarn sind hanebüchen.
Warum dieser Frau Sendezeit und Redezeit eingeräumt wird ist mal ein Artikel wert.

David18-04-12

und heute schon wieder in der Phoenix-Runde!!

Aufrecht18-04-12

Man sollte echt Phoenix mit Protestmails bombardieren!

David19-04-12

Die Frau erinnert mich an Henryk M. Broder. Rhetorisch muss sie aber noch ordentlich zulegen....

Jean26-04-12

Stimme allen ganz zu. Solche Scharfmacher wie die Farzan können die Welt in Brand setzen. Sie wirkt auf mich wie gehirngewaschen; die differenzierten Aussagen von Lüders bei Phoenix hat sie versucht brachial vom Tisch zu fegen.

Daniel16-06-12

Gibt es mehr von dieser großen Analystin der weltpolitischen Geschehnisse? Ich suche schon den ganzen Tag nach Artikeln und Publikationen dieses hell leuchtenden Sterns am deutschen Journalistenhimmel.

Le Mec@Daniel29-08-12

Das war ironisch oder?

Hannibal28-09-12

Die Frau hat echt keine Ahnung und das Sie Iranerin ist bezweifle ich auch.
Sie hat nicht einmal etwas positives über den Iran gesgat,versucht da Land immer schlect darzustellen,mann sollte Phoenix echt mit Protestmails bombardieren!
Kann diese Frau echt nicht mehr sehen.

Hanntor28-09-12

Die soll wieder zurück in die USA,die hat hier nichts zu suchen.

Mehrdad10-09-14

Sie kommentiertja auch für israelische Medien.Entweder jüdischen oder Bahai Hintergrund !!

ted23-04-15

Schlimme diese Frau.






* Bitte haben Sie Verständnis, dass die Redaktion Beiträge editiert oder nicht freigibt mit dem Ziel einen moralischen Austausch zu gewährleisten.