Iran ist kurios, dubios, antagonistisch, pluralistisch, inhomogen und heterogen. Iran ist anders. Da "IranAnders" ist, sind Differenzierungen, Kontraste und Bi-Perspektiven in der Iran-Debatte desto unentbehrlicher. Zwischen Moderne und Tradition sucht das Land eine Synthese für die Zukunft. Wir sind bestrebt den Iran-Diskurs zu bereichern und zu komplementieren.

Interviews

Deutschlands Deutscher Botschafter Iran Teheran

Interview mit dem ehemaligen deutschen Botschafter Bernd Erbel über Iran

Im Folgenden geben wir ein sehr kenntnisreiches Interview mit Herrn Bernd Erbel, dem ehemaligen Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Islamischen Republik Iran wieder. Der studierte Orientalist führte dieses Amt von 2009 bis 2013. Er war insgesamt 38 Jahre für das Auswärtige Amt tätig, davon 21 Jahre in verschiedenen arabischen Ländern, darunter als Botschafter im Ägypten und im Irak. [mehr]

Chomeini Chamenei Ahmad Islamische Republik Iran

Interview: Irans Rationalität und Macht und Amerikas historische Fehleinschätzungen

Im Folgenden geben wir ein ausführliches, aber sehr lesenswertes Interview mit den zwei ehemaligen US-Spitzendiplomaten Flynt und Hillary Mann Leverett wieder, die vor kurzem Iran bereist haben. Das Interview wurde von Mashregh News in Iran geführt. Das Interview behandelt sowohl aktuelle als auch aufschlussreiche historische Themen: Unter anderem wird darin über die aus der Sicht der beiden Naho[mehr]

Hossein Sheikholeslam außenpolitischer Berater Irans Parlamentssprecher Ali Larijani

Interview: Irans „strategische Tiefe“ und ihr Schrecken als taktisches Mittel

Anfang September hat das religiös-politische Staatsoberhaupt Irans, Ayatollah Ali Khamenei, Gruppierungen wie die Hamas als „strategische Tiefe“ der Islamischen Republik Iran bezeichnet. Zwei Wochen später sprach der Mitgründer und ranghohe Führer der Hamas, Mahmoud al-Zahar, Teheran eine Teilhabe beim jüngsten „Sieg“ gegen Israel zu. Im Folgenden geben wir daher ein Interview von IRDiplomacy mit [mehr]

Ali Reza Sheikh Attar Iran Botschafter

Interview mit dem iranischen Botschafter Sheikh Attar

Die Amtszeit des Botschafters der Islamischen Republik Iran in Deutschland, Ali Reza Sheikh Attar, neigt sich in diesem Monat dem Ende zu. Er ist mit sechs Jahren einer der dienstältesten Botschafter seines Landes. Obwohl er durch die frühere Regierung in Teheran zum Botschafter in Berlin ernannt wurde, blieb er ein weiteres Jahr nach dem Regierungswechsel im Amt. Des Weiteren war Sheikh Attar zuv[mehr]

Seyed Mohammad Sadegh Kharazi

Irans Vorgängerregierung verhandelte bereits mit den USA

Ausschnitte aus dem Interview der iranischen  Nachrichtenagentur Mehr mit Seyed Mohammad Sadegh Kharazi, dem ehemalign iranischen Botschafter in Frankreich und  einer der führenden Berater des ehemaligen Präsidenten Khatami.Mehr News: Wie würden sie die Verhandlungen zwischen Iran und der G5+1 bewerten, die jetzt in die letzte Phase der Abfassung eines Entwurfs eingetreten sind? Seyed Mo[mehr]

Indonesien Indonesischer Botschafter Dian Wirengjurit Iran

Interview mit dem indonesischen Botschafter in Iran

Nur wenige Länder besitzen ähnlich komplexe und gleichzeitig paradoxe Beziehungen mit Iran wie Indonesien. Das größte muslimische Land und die einzige muslimische Theokratie der Welt kooperieren dabei in unterschiedlichem Maße. Während Indonesien das größte sunnitische Land der Welt ist, nimmt Iran diese Position für die schiitische Gemeinschaft ein. Neben dem verbindenden Faktor der Religion find[mehr]

Dr. Walter Posch

Interview mit dem Iran-Experten Dr. Walter Posch

Vor drei Jahren führten wir unter dem Vorzeichen der Unruhen nach der damaligen Präsidentschaftswahl in Iran bereits ein ausführliches Interview mit dem Iran-Experten Dr. Walter Posch, das für viel Resonanz in den Fachkreisen und bei Interessierten gesorgt hatte. Dr. Walter Posch berät unter anderem die Bundesregierung, den Bundestag und die Europäische Union (EU) und ist wissenschaftlicher Mitarb[mehr]

Dr. Jürgen Todenhöfers Buch "Du sollst nicht töten - Mein Traum vom Frieden"

Interview: Todenhöfer über seine Vermittlung von Ahmadinejads Friedensangebot an die USA

Dr. Jürgen Todenhöfer landete mit seinem neusten Buch "Du sollst nicht töten - Mein Traum vom Frieden" wieder auf die Bestsellerliste. Im Gespräch mit Irananders erläutert der ehemalige Rüstungskontrollexperte der CDU/CSU-Fraktion, wie es vor drei Jahren zu seiner aufschlussreichen Vermittlung zwischen der Islamischen Republik Iran und den Vereinigten Staaten von Amerika gekommen ist und[mehr]

Arthur H. Lambauer

Atomsperrvertrag (NPT): Interview mit dem Buchautor und Experten Arthur H. Lambauer

Kürzlich ist im Verlag Traugott Bautz GmbH ein neues Buch erschienen, das sich juristisch mit dem Atomwaffensperrvertrag (NPT) auseinandersetzt. Die Abhandlung, die den Titel „Der Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen" trägt, kommt nach eigenen Angaben zu verblüffenden rechtlichen Schlüssen, was die Rechte der Nicht-Atomwaffenstaaten sowie die Pflichten der Atomwaffenstaaten angeht[mehr]

Iran und die Vereinigten Staaten am Verhandlungstisch

„Irans Position wird stärker während die USA im Niedergang begriffen sind“

Irans Versprechen, niemals Atomwaffen zu entwickeln, erschien als eine ausgestreckte Hand in Richtung Amerika. Doch es ist Washington und nicht Teheran, das in diesen Tagen alle Freunde braucht, die es bekommen kann, sagte Professor Seyed Mohammad Marandi von der Universität Teheran gegenüber RT. Am Mittwoch sagte Irans neuer Präsident Hassan Rouhani über die Islamische Republik: „Unter keinen Um[mehr]

Mahmoud Ahmadinejad

Mahmoud Ahmadinejad: Der missverstandene Präsident Irans

Die Amtszeit des iranischen Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad neigt sich dem Ende zu. Wer aber war dieser Mann, der bei einem Teil der (Welt-) Bevölkerung Bewunderung und Begeisterung hervorrief und beim anderen nichts als Verachtung und Unverständnis. In der westlichen Welt war der promovierte Ingenieur sehr früh – allein aufgrund seiner anti-israelischen Rhetorik - als „ultra-konservativer“ Hardli[mehr]

Wahllokal in der iranischen Stadt Lahijan

Iran-Wahlen: Im Gespräch mit einem deutschen Wahlbeobachter vor Ort

Die Präsidentschaftswahl in der Islamischen Republik Iran ist nun ein Monat her und zur Überraschung westlicher Beobachter gewann der Zentrist Hassan Rouhani denkbar knapp die Wahl. Wir haben die Gelegenheit erhalten, ein Interview mit einem Zeitzeugen zu führen, der anlässlich der Wahlen nach Iran reiste, um die Stimmung im Volk sowie den Wahlverlauf aus unmittelbarer Nähe zu beobachten. D[mehr]

Dr. Robert Kelley und Dr. Hans Blix

Interview mit dem ehemaligen Chefinspekteur der IAEA über Iran

Ein Interview, das unbedingt jedermann gelesen haben muss, der sich mit dem iranischen Atomprogramm beschäftigt. Das politische US-Magazin Executive Intelligence Review führte dieses lange Interview mit dem ehemaligen Chefinspekteur der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO), Dr. Robert Kelley. Es gewährt tiefe Einblicke in das Funktionieren der Atomenergiebehörde und verweist unter anderem auf[mehr]

Iranische Delegation und die der IAEO

Irans Atomprogramm: Die Resolutionen des UN-Sicherheitsrates widersprechen die UN-Charta

Es folgt ein exklusives Interview mit Peter Jenkins, dem ehemaligen ständigen Vertreter Großbritanniens bei der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) in Wien (von 2001-2006). Das Interview behandelt das iranische Atomprogramm und das Scheitern des Westens im Umgang mit ihm. Das Interview führte Shirin Shafaie. Shirin Shafaie: In Ihrem jüngsten Vortrag im Chatham House und in einem aktuellen Ar[mehr]

Prof. John. J. Mearsheimer

Interview: Die USA und Iran sollten in Richtung Versöhnung arbeiten

Prof. John J. Mearsheimer ist renommierter US-Politikwissenschafter an der Universität Chicago. Er forscht über Themen der Internationalen Sicherheits- und Außenpolitik und ist Autor mehrerer Bücher. Sein New York Times-Bestsellerbuch „Die Israel-Lobby und die amerikanische Außenpolitik“, das er zusammen mit dem Harvard-Professor Stephen M. Walt schrieb, wurde in 21 Sprachen übersetzt. Mearsheimer[mehr]

Dr. Hossein Pur Khassalian

Interview mit einem deutschen Wahlbeobachter in Iran

Dr. Hossein Pur Khassalian schrieb einen Bericht über seine Erlebnisse der Parlamentswahlen in Iran, der anschließend bei Irananders veröffentlicht wurde. Aufgrund der Wichtigkeit und der Implikationen des Themas Wahlen in Iran nun im Folgenden ein Interview mit dem 74-jährigen Mediziner. Irananders: Herr Dr. Pur Khassalian, nun sind etwa zwei Monate seit den Parlamentswahlen in Iran vergang[mehr]

Motorradtour in Iran

Eindrücke einer Reise einer Frau per Motorrad durch Iran

Interview mit der australischen Bikerin und Globetrotterin Danielle Murdoch. Murdoch durchquerte alleine mit Ihrem Motorrad auf ihre halbe Weltreise Iran. Im Interview erzählt Sie Ihre Eindrücke über dieses fremde Land. Irananders: Frau Danielle Murdoch, Sie unternehmen gerade eine halbe Weltreise von Australien über Asien nach Afrika. Welche Länder haben Sie bisher besucht? Danielle Murdo[mehr]

Jan van Aken in Iran

Interview mit van Aken über seine Iran-Reise, der Atomkonflikt und die IAEA

Im Folgenden ein Interview mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der Linksfraktion und Mitglied des Auswärtigen Ausschusses, Bundestagsabgeordneter Jan van Aken. Im Rahmen einer Nahostreise bereiste van Aken als dritter Abgeordneter in dieser Legislaturperiode im September 2011 die Islamische Republik Iran. Im Interview schildert er seine dortigen gewonnenen Eindrücke, unterscheidet das Land vom [mehr]

Illegaler iranischer Devisenhändler

Sanktionen und der fluktuierende Dollarkurs in Iran

Der Anstieg des Dollar-Wechselkurses in Iran ist in erster Linie das Ergebnis von Spekulationen und weniger eine Folge der Sanktionen gegen die iranische Zentralbank. Es folgt ein Interview mit dem renommierten iranischen Ökonom Dr. Mahdi Tagavi von der Allameh Tabataba’i Universität in Teheran. Das Interview wurde geführt von der iranischen regierungskritischen Publikation „Iran Review“ und wurde[mehr]

Dr. Ali Asghar Soltanieh

Exklusiv-Interview mit Irans IAEA-Botschafter Ali Asghar Soltanieh über das Militärkomplex Parchin

Im Folgenden ein Interview mit dem iranischen Botschafter Dr. Ali Asghar Soltanieh bei der „Internationale Atomenergiebehörde“ (IAEA) in Wien. Das Interview ist die erste offizielle Erklärung auf die Darstellung der IAEA zu ihrer jüngsten Reise nach Iran - vor der Pressemitteilung der iranischen Vertretung in Wien.Irananders: Zum zweiten Mal innerhalb eines Monats reiste eine IAEA-Delega[mehr]

Dr. Seyed Hossein Mousavian

Der Westen drängt Iran in die falsche Richtung

Es folgt ein Interview, dass in Washington mit Dr. Seyed Hossein Mousavian, dem ehemaligen Sprecher der iranischen Delegation bei den Atomverhandlungen, geführt wurde. Mousavian diente früher verschiedenen Schlüsselpersonen der iranischen Politik als Berater, wie z.B. dem Zentristen Ali Akbar Hashemi Rafsanjani, dem Reformer Mohammad Khatami, dem ehemaligen konservativen Parlamentspräsidenten Ali [mehr]

Irans Außenminister Dr. Ali Akbar Salehi

Interview: Irans Außenminister stellt die Grundprinzipien der Außenpolitik dar

Bei der UN-Vollversammlung in New York diskutierte Irans Außenminister, Dr. Ali Akbar Salehi, mit Dr. Kaveh Afrasiabi die jüngsten Entwicklungen um das iranische Atomprogramm, die Beziehungen zur Türkei, zu Syrien, zu Saudi-Arabien sowie Teherans wichtigsten außenpolitischen Prioritäten.Salehi ist am 24. März 1949 in Kerbala (Irak) geboren. Bevor er am 13. Dezember 2010 Außenminister wurde, war er[mehr]

Iran und Saudi-Arabien

Interview über das iranisch-saudische Verhältnis

Es folgt ein Interview der Zeitschrift Mosallas (Dreieck) mit Kayhan Barzegar, dem Direktor des iranischen Instituts für Strategische Studien zum Nahen und Mittleren Osten, Mitglied der Fakultät für Wissenschaft und Forschung der Islamischen Azad-Universität in Teheran. Mosallas: Was ist der wichtigste Faktor, der sich - nach der saudischen Intervention in Bahrain - auf die Beziehungen zwischen I[mehr]

Dr. Arshin Adib-Moghaddam

Interview: Der Nahost-Diskurs ist ideologisiert

Dr. Arshin Adib-Moghaddam ist politischer Analyst und Professor in Vergleichender und Internationaler Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Naher- und Mittlerer Osten an der School of Oriental and Africa Studies der University of London. Zuvor studierte Dr. Adib-Moghaddam an den Universitäten in Hamburg, Washington D. C. und Cambridge. Er ist Autor mehrere Bücher, darunter “The Internationa[mehr]

Dr. Seyed Hossein Mousavian

Atomprogramm: Irans Voraussetzungen zu Verhandlungen

Dr. Seyed Hossein Mousavian war von 2005 bis 2007 außenpolitischer Berater des ehemaligen Chefunterhändlers der iranischen Atombehörde, Dr. Ali Larijani, und von 2003 bis 2005 Sprecher bei den iranischen Atomverhandlungen. Zuvor war er von 1997 bis 2005 Vorsitzender des außenpolitischen Komitees des Nationalen Sicherheitsrats des Iran und von 1990 bis 1997 Botschafter des Landes in Deutschland. Mo[mehr]

Helmut N. Gabel

Interview über die Situation der Derwische in Iran

Helmut N. Gabel ist von Beruf freischaffender Künstler und Unternehmensentwickler. Er ist verantwortlich für die Internetpräsenz www.mehriran.de, wo regelmäßig über die Situation der Derwische in Iran berichtet wird. Gabel bezeichnet sich selbst als „Menschenaktivist“ und „Menschensympathisant“; er ist wahrscheinlich der mobilste „Menschen(rechts)aktivist“ Deutschlands, der bundesweit an zahl[mehr]

Dr. Peter Scholl-Latour

Scholl-Latour kritisiert Saudi-Arabien und sieht Iran als strategischen Partner

Der deutsch-französische Journalist, Autor, Publizist und Dokumentarfilmer Dr. Peter Scholl-Latour (87) gilt seit den 1950er Jahren als aufmerksamer Beobachter und ausgewiesener Kenner der Weltpolitik. Durch regelmäßige, zahllose Auslandsreisen avancierte Scholl-Latour zu dem Auslandskorrespondenten des deutschen Journalismus. Seine Reiseerfahrungen, die er in Afrika, Asien und dem Nahen Osten mac[mehr]

Ulrich Tilgner

Nahost-Experte Tilgner: Iran-Sanktionen schaden der Zivilgesellschaft

Der Auslandskorrespondent Ulrich Tilgner studierte Empirische Kulturwissenschaft, Politische Wissenschaft und Wirtschaftsgeschichte in Freiburg im Breisgau und Tübingen. Er war Augenzeuge der Islamischen Revolution in Iran, dem 1. und 2. Golfkrieg und dem Irak-Krieg 2003. Insgesamt berichtet Tilgner 25 Jahre aus dem Nahen Osten, davon 15 Jahre aus Iran. Von 2002 bis 2008 leitete er das ZDF-Büro in[mehr]

Michael Tockuss

Interview: Iran-Sanktionen schaden dem deutschen Mittelstand

Nachdem die in Hamburg ansässige Europäisch-Iranische Handelsbank AG (EIH) der EU-Sanktionsliste hinzugefügt wurde, sprach Iranicum mit dem Geschäftsführer der Deutsch-Iranischen Handelskammer, Michael Tockuss, über die Konsequenzen der neuen Sanktionen und deren Auswirkungen auf das deutsch-iranische Verhältnis. Iranicum: Herrn Tockuss, anfang der Woche wurde die Europäisch-Iranische Handel[mehr]

Iranischer Regisseur Asghar Farhadi

Iranischer Regisseur Asghar Farhadi: „Ich fühle mich dazu verpflichtet gute Filme zu machen“

Es folgt ein Gespräch zwischen Khabaronline und dem renommierten Filmemacher Asghar Farhadi, der jüngst auf der Berlinale für seinen Film „Nader und Simin: Eine Trennung“ mit dem goldenen Bären ausgezeichnet wurde. Das Interview wurde durch Iranicum ins Deutsche übersetzt.  Die Beziehung Farhadis zu den Funktionären des iranischen Kinos war immer etwas angespannt. Im Iranian House of Ci[mehr]

Seyed  Mohammed Marandi

Interview: Iran wird von den Unruhen in der arabischen Welt verschont bleiben

Seyed Mohammad Marandi ist Professor an der Fakultät für Literatur und Fremdsprachen an der Universität Teheran und dort Dekan der Abteilung für Nordamerikastudien. Sein Vater saß unter dem Pahlavi-Regime vor 1979 knapp ein halbes Jahr lang in Haft. Als dem Vater wegen Kritik am Schah erneut Haft drohte, floh er in die USA. Dort wurde Mohammad in Richmond, Virginia, geboren. Die Familie zog anschl[mehr]

Iran-Experte Dr. Walter Posch

Iran-Experte Walter Posch: Iran bleibt islamisch, wird aber langfristig demokratischer

Der Iranist Dr. Walter Posch ist seit Anfang 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter beim einflussreichen außenpolitischen deutschen Think Tank „Stiftung Wissenschaft und Politik“ (SWP) in Berlin. Gemeinhin wird wahrgenommen, dass der 44 jährige Österreicher die Lücke in der deutschen Wissenschaft über iranische Politikforschung schließt, die nach dem Ableben Johannes Reissners (SWP) in Israel vo[mehr]

Dr. Hamid Reza Yousefi

Interview über Eurozentrismus und Philosophie im Iran

Dr. Hamid Reza Yousefi ist Autor mehrere Bücher und Publikationen und Privatdozent an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz. Dort lehrt er interkulturelle Philosophie und Geschichte der Philosophie. Er arbeitet über Toleranz, Menschenrechte, grundlegende Fragen der Hermeneutik, Religionswissenschaften und den Vergleich der iranisch-islamischen mit den europäisch-westlichen Geisteswis[mehr]

Dr. Rainer Hermann

Interview: Nahost Experte Dr. Rainer Hermann über Iran und die Golfstaaten

Dr. phil. Rainer Hermann, geboren 1956, Islamwissenschaftler und Diplom-Volkswirt, ist Mitglied der Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und berichtet seit 1996 aus dem Nahen Osten. Seit Oktober 2008 Übersiedlung nach Abu Dhabi, um den raschen Wandel der Golfstaaten aus der Nähe zu beobachten. Zuvor war Hermann als Korrespondent achtzehn Jahre lang in Istanbul tätig. Er ist Autor des Buch[mehr]

Dr. Kayhan Barzegar

Das Atomprogramm und die gemeinsamen strategischen Bedürfnisse des Irans und der USA

Im Folgenden ein Interview mit dem iranischen Nahost-Experten Dr. Kayhan Barzegar. Das Interview erschien bei „Mosallas Weekly“ auf Persisch und wurde anschließend von „Iran Review“ ins Englische übertragen. Die deutsche Übersetzung stammt von Florian Weiss.Kayhan Barzegar ist Fakultätsmitglied des „Science and Research Campus“ der „Islamic Azad University“ und Direktor für internationale Ang[mehr]

Spionage

Nachtrag: Interview mit dem MEK-Kenner Ali Akbar Rastgou

Am 26.10.2010 wurde das Interview mit dem MEK-Experten Ali Akbar Rastgou auf der Webseite von Irananders veröffentlicht. Einen Tag später erhielten wir den Hinweis, dass Herr Rastgou angeblich in einen Spionagefall (Spionage für den Iran) verwickelt war. Man stützte sich hierbei auf eine Meldung des Nachrichtenmagazins „DER SPIEGEL“. Wir wussten bis dahin über diesen Umstand nicht Be[mehr]

Ali Akbar Rastgou, MEK-Experte

Volksmodschahedin: Interview mit einem Experten

Im Folgenden ein Interview mit Herrn Ali Akbar Rastgou (57), ein Kenner der MEK (pers. Modschahedin-e Chalgh, dt. Volksmodschahedin , andere Abk. MKO und PMoI). Herr Rastgou war seit 1979 acht Jahre MEK-Mitglied bis er 1987 austrat. 2003 gründete Rastgou mit anderen ehemaligen Mitgliedern den Verein „AAWA Association e.V.“, der nach eigenen Angaben um Aufklärung über die MEK in der deuts[mehr]

Norman Paech

Interview: Die UN-Resolutionen gegen den Iran verstoßen gegen das Völkerrecht

Im Folgenden ein Interview mit Prof. Dr. Norman Paech (72), Völkerrechtler, Friedensaktivist und ehemaliger SPD-Politiker. 2001 trat er aufgrund des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan aus der SPD aus und schloss sich später wegen seiner pazifistischen Überzeugung der Linkspartei an. Von 2005 bis 2009 war er Bundestagsabgeordneter der LINKEN.Irananders: Herr Professor Paech, die UN-Siche[mehr]

Udo Steinbach

Iran-Sanktionen: Kurz-Interview mit dem Nahost-Experten Udo Steinbach

Anlässlich der jetzigen turbulenten Woche hinsichtlich Irans Atomprogramm ein Kurz-Interview mit dem Nahost-Experten Udo Steinbach, dreißig jähriger Leiter des Orientinstituts.  Irananders: Sind im Lichte des trilateralen Abkommens Sanktionen kontraproduktiv? Udo Steinbach: Sicherlich kontraproduktiv, zumal sie keinerlei Auswirkung auf die iranische Atompolitik haben werden. Und wenn di[mehr]

Konstantin Kosten

Iran-Sanktionen: Kurz-Interview mit dem Iran-Experten Konstantin Kosten von der DGAP

Anlässlich der jetzigen turbulenten Woche hinsichtlich Irans Atomprogramm ein Kurz-Interview mit dem Iran-Experten Herr Konstantin Kosten von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP). Irananders: Sind im Lichte des trilateralen Abkommens Sanktionen kontraproduktiv? Konstantin Kosten: Das Abkommen zwischen der islamischen Republik Iran, Brasilien und der Türkei ist von den V[mehr]