Iran ist kurios, dubios, antagonistisch, pluralistisch, inhomogen und heterogen. Iran ist anders. Da "IranAnders" ist, sind Differenzierungen, Kontraste und Bi-Perspektiven in der Iran-Debatte desto unentbehrlicher. Zwischen Moderne und Tradition sucht das Land eine Synthese für die Zukunft. Wir sind bestrebt den Iran-Diskurs zu bereichern und zu komplementieren.

Updates

IRGC Quds Einheit Brigade Pasdaran Revolutionsgarde Kommandeur

Unterstützt Qasem Soleimani die Atomgespräche?

„Der Schattenmann“, der “dunkle Ritter“, der „lebende Märtyrer“ und „Haj Qasem“ sind nur einige der Spitznamen von General Qassem Suleimani, dem erstklassigen iranischen Militärmann im Nahen Osten und Kommandeur der Quds-Einheit. Während Suleimani in diesen Tagen in den regionalen und internationalen Medien wegen seines Krieges gegen den „Islamischen Staat“ (IS) bekannt geworden ist, war er zuvor [mehr]

Deutsche Welle Gesprächsrunde Shayan Arkian Günter Knabe Friedrich Thelen

Polit-Talkshow über die Aussichten auf ein Atomabkommen und seine Widersacher

Anfang letzter Woche ist in Wien die Frist für ein Nuklearabkommen zwischen der G5+1 (USA, Großbritannien, Frankreich, Russland, China und Deutschland) und der Islamischen Republik Iran hinsichtlich des iranischen Atomprogramms um weitere sieben Monate verlängert worden. Die Reaktionen darauf fielen unterschiedlich aus.  Am 27. November strahlte die „Deutsche Welle“ dazu eine Talkrunde aus. T[mehr]

Hauptstadt Teheran Berge Iran Schnee Hochhäuser Verkehr Kraftfahrstraße Schnellstraße

Reiseziel: Teheran und sein Skigebiet

Aus der Zeit des alten Römischen Reiches kennen wir noch heute den Spruch: „Alle Wege führen nach Rom". Auch die Perser hatten in der Antike ihr Weltreich, schon viele Jahre vor den Römern, und dieses erstreckte sich über ein Gebiet, das dreimal so groß war wie der heutige Iran. Sogar bis nach Europa dehnte sich ihr Reich aus, das heutige Griechenland war der westlichste Ausläufer. Kein Wunde[mehr]

Internetcafé Qom Iran Cafe Anschluss Internetzugang

Einblicke in die Ansichten der Islamischen Republik zum Internet und seine Zukunft in Iran

Der iranische Menschenrechtsbeauftragte gibt Einblicke in die Ansichten des Regimes zum Internet und über seine Zukunft in Iran. Der Menschenrechtsbeauftragte Mohammad-Javad Larijani gab kürzlich ein aufschlussreiches Interview zur Frage des Internets in Iran, das möglicherweise einige Schlüsselaspekte der Haltung der Islamischen Republik gegenüber dem Cyberspace aufzeigt.Als Leiter des Instituts[mehr]

Delegation US-amerikanischen Bischofskonferenz USCCB schiitischen Würdenträger Qom Iran Islam Schia Shia Katholisch Katholiken Schiitentum

US-Bischöfe: Iran-Verhandlungen sollten die Fatwas gegen Atomwaffen berücksichtigen

Knapp ein Monat vor der Deadline für ein Atomabkommen mit Iran ermahnen US-katholische Bischöfe die Unterhändler, die Macht von Fatwas von islamischen Gelehrten für ein Verbot von Atomwaffen nicht zu unterschätzen.Es war ein bahnbrechender Besuch in Iran, als eine sechsköpfige Delegation der US-amerikanischen Bischofskonferenz (USCCB) im April in die heilige Stadt Qom reisten - in der Absicht, die[mehr]

Amerikanisch-Iranische Freundschaft Flagge Iran USA Vereinigten Staaten Capitol Deal

Repräsentative Umfrage: US-Bürger deutlich gegen Sanktionen und für Anreicherung in Iran

Das „Zentrum für Internationale und Sicherheitsstudien an der Universität Maryland“ (CISSM) hat in Zusammenarbeit mit dem beratenden US-Meinungsforschungsinstitut „Program for Public Consultation“ (PPC) und dem renommierten deutschen Umfrageinstitut GfK eine aufschlussreiche repräsentative Umfrage unter US-Amerikanern durchgeführt, die die laufenden Atomverhandlungen der G5+1 mit der Islamischen R[mehr]

Drogenanbau Afghanistan Mohnfeld US-Soldaten Iran Schmuggel Hinrichtungen Kriminalität Drogendelikt Todesstrafe

Menschenrechte unter Hassan Rohani: Reformen oder alles wie immer?

Fast zeitgleich mit der Hinrichtung von Reyhaneh Jabbari veröffentlichte der UN-Sonderbeauftragte für Menschenrechte in Iran, Ahmad Shaheed, seinen neuen Bericht. Ob sich die Lage eineinhalb Jahre nach der Wahl Hassan Rouhanis zum Präsidenten substantiell geändert hat, bleibt angesichts der letzten Ereignisse umstritten. Noch im Wahlkampf 2013 hatte es Rouhani zum Ziel seiner Regierung erklärt, di[mehr]

Karikatur IS ISIS USA Arabische Staaten Golfstaaten Widerspruch Paradox Finanzierung Saudi Arabien Katar Syrien Irak

Wie Iran den IS bekämpft und sich trotzdem nicht der US-Koalition anschließt

Als der sogenannte „Islamische Staat“ (IS) am 10. Juni den Großteil der nordirakischen Großstadt Mosul im Handstreich eroberte, waren sich nahezu sämtliche Beobachter im Westen einig, dass die Vereinigten Staaten von Amerika bei der Bekämpfung der neuen terroristischen Bedrohung die Unterstützung der Islamischen Republik Iran benötigen. Es wurden Szenarien und Optionen entworfen, wie so ein gemein[mehr]

Sadeqh Kharazi und Mohammad Khatami Chatami Reformer Präsident Diplomat Berater außenpolitischer Iran Islamische Republik

Sadegh Kharazi und der iranische Reformismus 2.0

Eine Gruppe, die von einer prominenten Persönlichkeit der iranischen Außenpolitik, Sadegh Kharazi, angeführt wird, versucht, die Reformbewegung wieder aufleben zu lassen, wenn auch in einer neuen Form. Inmitten der unruhigen iranischen Inlands- und Außenpolitik, die heute im Mittelpunkt der medialen Aufmerksamkeit der Welt stehen, blieb völlig unbemerkt, dass eine Gruppe von Reformern den Versuc[mehr]

Demonstration Salafisten Kairo Ägypten Protest Salafismus Wahhabismus

Die Urgründe für den IS-Terror und wie er politisch zu bekämpfen ist

Im Folgenden geben wir die Ausführungen des ehemaligen iranischen Spitzendiplomaten Seyed Hossein Mousavian wieder, die er in der Debatte bei der BBC mit dem Terrorismusexperten Charles Lister vom „Brookings Doha Centre“ führte. Der US-geführte „Krieg gegen den Terror“ seit dem 11. September hat die strategische Position Amerikas geschwächt, Billionen von Dollars verschwendet, Zehntausenden Mens[mehr]

Michael Tockuss Deutsch-Iranische Handelskammer DIHKEV Europa Iran EU London Forum

Erstes Europäisch-Iranisches Forum bereitet sich auf Ende der Sanktionen vor

Während immer noch nicht absehbar ist, wohin sich die Atomverhandlungen der G5+1 mit der Islamischen Republik Iran - und damit auch die scharfen unilateralen Sanktionen gegen Iran - bewegen, bereitet man sich in Teilen der westlichen Geschäftswelt schon auf den Tag X vor, an dem diese endgültig der Vergangenheit angehören könnten. Ein untrügliches Signal in diese Richtung war dabei das von der in [mehr]

Luft Land Seetransport.

Veranstaltungshinweis: Transport und Logistik im Iran-Handel

Die deutschen Exportzahlen nach Iran steigen und der Bereich Logistik im Iran-Geschäft wird für zahlreiche Unternehmen ein immer wichtigerer Punkt in der Marktbearbeitung. Nachdem es über Jahre insbesondere im Bereich Seeverschiffung schwierig und teuer war, Waren in Iran zu verbringen, soll es nun wieder praktische Lösungen geben.Die Deutsch-Iranische Handelskammer e.V. (DIHKEV) lädt deshalb zu e[mehr]

Irak Badr Brigade Miliz Organisation Corps

Nicht die USA, sondern Iran ist der Hauptakteur im Kampf gegen IS im Irak

In einem abgelegenen Winkel des Nordostiraks ist eine ausländische Macht zum entscheidenden Unterstützer an einer wenig beachteten Front im Kampf gegen den militanten „Islamischen Staat“ geworden -  und es ist nicht die USA.Hier in seinem Büro sprach Mala Bakhtiar, ein Lokalpolitiker und der militärische Aufseher der kurdischen Peschmerga-Armee, offen über die umfassende Beteiligung Irans in [mehr]

Iran Familie Menschen Gesellschaft

In Iran ist Deutschland das beliebteste westliche Land

In einer repräsentativen Umfrage des „Zentrums für Internationale Sicherheitspolitik an der US-Universität Maryland“ (CISSM) mit dem beratenden US-Meinungsforschungsinstitut „Program for Public Consultation“ (PPC) und dem „Meinungsforschungszentrum der Universität Teheran“(UTCPOR) wurde ermittelt, dass die Bundesrepublik Deutschland das beliebteste westliche Land in der Islamischen Repubik Ir[mehr]

Mausoleum Iran Nationaldichter Poet Hafez Shiraz

Touristenattraktion Schiras in Iran

Yazd, Esfahan und Schiras sind die Namen der drei magischen Städte Irans, die Touristen bereits heute magisch anziehen. Auf gar keinen Fall möchte ich hier zum Ausdruck bringen, dass diese Wahl nicht die richtige wäre. Andererseits ist anzumerken, dass die Auswahl von lediglich drei Orten, welche auch noch relativ nahe beieinander liegen, selbstverständlich nicht die einzigen wirklichen Attraktion[mehr]

Irak Premierminister Haider al-Abadi Iran Präsident Hassn Rouhani Islamischen Republik New York Vollversammlung Generalversammlung

Irans Umgang mit der politischen und Sicherheitskrise im Irak

Im Folgenden geben wir eine Rede vom Generaldirektor für die Region des Persischen Golfs beim iranischen Außenministerium, Mohammad Farazmand, die er an der Konferenz „Eine Analyse der Entwicklungen im Irak und ihrer Auswirkungen auf Iran und die Region“ gehalten hat, wieder. Ohne einleitende Worte werde ich über die Entwicklungen der letzten beiden Monate im Irak sprechen, die eine ständige Bewä[mehr]

Abu Sakkar Kommandeur FSA Ableger Brigade isst essen gegessen rausschneiden rausschnitt Herz Lunge Unabhängige Omar al-Farouq Brigade Khalid al-Hamad

Iran zweifelt an der Glaubwürdigkeit der Koalition gegen den IS

Im Folgenden geben wir zu Dokumentationszwecken ein uns vorliegendes, inoffizielles iranisches Schriftstück über die von den USA geführte Allianz gegen den „Islamischen Staat“ (IS), aus Gründen der Lesbarkeit leicht redigiert, wieder. Es wird eine internationale Koalition gegen den „Islamischen Staat“ (IS) gebildet, obwohl die Mitgliedstaaten dieser Koalition direkt oder indirekt bei der Bildung [mehr]

Irans Außenminister Mohammad Javad Zarif Erbil Masud Barzani Führer Präsident Autonomen Region Gebiet Kurdistan Nordirak Kurden

Iran unterstützt militärisch die irakischen Kurden, aber Bagdad hat Priorität

Nie waren die Kurden der Erfüllung ihres Traumes näher als im Juli, als der „Islamische Staat im Irak und in Großsyrien“ (jetzt: „Islamischer“ Staat oder IS) in die irakische Stadt Mosul eindrang. Die Verwundbarkeit des irakischen Staates hatte ihren Höhepunkt erreicht und die Kurden sicherten sich mit schnellen Schachzügen die Kontrolle über beanspruchte Gebiete im Raum Kirkuk. Der Führer der ira[mehr]

Irak Nachbarn Nachbarstaaten Kart Landkarte

Staatszerfall und Terrorismus: Was braucht der Irak?

Nuri al-Maliki ist nicht länger Iraks Premierminister, jedoch bedeutet sein Ausscheiden nicht, dass Iraks Probleme leicht oder bald gelöst werden. Zunächst müssen sich Iraks Innenpolitik, die Machtkämpfe zwischen und innerhalb der verschiedenen ethnischen und konfessionellen Gruppen sowie das Verhalten regionaler und internationaler Akteure gegenüber dem Irak substantiell verändern.Zudem muss ein [mehr]

Hossein Sheikholeslam außenpolitischer Berater Irans Parlamentssprecher Ali Larijani

Interview: Irans „strategische Tiefe“ und ihr Schrecken als taktisches Mittel

Anfang September hat das religiös-politische Staatsoberhaupt Irans, Ayatollah Ali Khamenei, Gruppierungen wie die Hamas als „strategische Tiefe“ der Islamischen Republik Iran bezeichnet. Zwei Wochen später sprach der Mitgründer und ranghohe Führer der Hamas, Mahmoud al-Zahar, Teheran eine Teilhabe beim jüngsten „Sieg“ gegen Israel zu. Im Folgenden geben wir daher ein Interview von IRDiplomacy mit [mehr]

Iran Deutschland Akademische Zusammenarbeit Kooperation Deutschen Akademischen Austausch-Service DAAD

Akademischer Austausch: DAAD eröffnet Büro in Teheran

Eine Delegation von Akademikern aus Deutschland besuchte in diesen Tagen die Islamische Republik Iran. Mit der Visite verbinden die Teilnehmer die Hoffnung auf eine verstärkte Kooperation zwischen beiden Ländern auf dem Gebiet der Wissenschaft. Der Besuch stand im Zusammenhang mit der Unterzeichnung einer Absichtserklärung zur wissenschaftlichen und technologischen Zusammenarbeit. Dabei führten Ve[mehr]

Iran Rakete Shahab 3

Militärisches Potenzial Irans so groß wie nie zuvor

Als 1990 der Einmarsch des irakischen Diktators Saddam Hussein in Kuwait die Welt erahnen ließ, dass es bald einen groß angelegten Krieg geben würde, war die Rede davon, dass der Irak die viertgrößte Militärmacht der Erde wäre. Das war zwar weit von jedweder Präzision entfernt, denn auch wenn die Streitkräfte dieses Landes zahlenmäßig groß erschienen, waren sie nach acht Jahren entmutigenden Krieg[mehr]

Hamburger Hafen Umschlagplatz Export Iran Container Handel

Deutschland: Deutlich mehr Exporte nach Iran im ersten Halbjahr

Während das Russland-Geschäft kriselt, zeichnet sich woanders ein Aufwind ab. Laut Statistischem Amt der Europäischen Union und der Deutsch-Iranischen Handelskammer e.V. haben die deutschen Lieferungen nach Iran im ersten Halbjahr dieses Jahres deutlich zugelegt. Die Entwicklung seit Anfang des Jahres zeige eindeutig, dass sich der Trend zur Rückkehr deutscher Unternehmen auf den iranischen Markt [mehr]

US-Verteidigungsminister Frank Carlucci Iran Air Flug 655 Pressekonferenz

Die Ukraine-Krise und der US-Abschuss der iranischen Maschine 655

Als die Vereinigten Staaten ein Passagierflugzeug in die Luft sprengten und es zu vertuschen versuchten. Die Wut und die Frustration über den Abschuss des Malaysia Airline Fluges 17 steigt weiter - und das zu Recht. Aber bevor man den russischen Präsidenten Wladimir Putin eines Kriegsverbrechens bezichtigt oder den ganzen Vorfall als tragischen Zufall abtut, lohnt es sich einen Blick zurück, auf [mehr]

Ali Reza Sheikh Attar Iran Botschafter

Interview mit dem iranischen Botschafter Sheikh Attar

Die Amtszeit des Botschafters der Islamischen Republik Iran in Deutschland, Ali Reza Sheikh Attar, neigt sich in diesem Monat dem Ende zu. Er ist mit sechs Jahren einer der dienstältesten Botschafter seines Landes. Obwohl er durch die frühere Regierung in Teheran zum Botschafter in Berlin ernannt wurde, blieb er ein weiteres Jahr nach dem Regierungswechsel im Amt. Des Weiteren war Sheikh Attar zuv[mehr]

Hamas Flaggen Anhänger

Wie die Hamas gewann

Israels taktischer Sieg und strategische Niederlage Gleich wie und wann der Konflikt zwischen Hamas und Israel enden wird, zwei Dinge sind gewiss. Erstens wird Israel einen taktischen Sieg für sich beanspruchen können, zweitens wird es eine strategische Niederlage erlitten haben.Auf der taktischen Seite sorgt der Erfolg des Iron Dome-Abwehrsystems dafür, dass sich die Zahl der israelischen Opfer [mehr]

Ayatollah Ali Khamenei Befehlshaber Kommandeure Iran Revolutionsgarde Sepah-e Pasdaran IRGC

Die iranische Sicherheitsdoktrin - Wie Khamenei einen Krieg in Afghanistan verhinderte

Als Paradebeispiel der iranischen nationalen Sicherheitsdoktrin, wie sie bis heute Geltung hat und die auch nun im Zusammenhang mit dem Konflikt im Irak Anwendung findet, kann man mit Fug und Recht jenen Zeitabschnitt im August 1998 ansehen, als die fanatischen Taliban-Milizen Masar-e Scharif stürmten, eine Stadt im Norden Afghanistans, die zuvor von der dortigen Nordallianz gehalten worden war.Di[mehr]

Ayatollah Ali Khamenei Bashar Assad Iran Syrien

Khamenei forderte von Assad ein Ende des Blutvergießens

Der frühere iranische Botschafter in Syrien und derzeitige Berater des Parlamentssprechers, Hossein Sheikholeslam, äußerte in einem Interview gegenüber dem iranischen Magazin Ramze Obour interessante Details über die iranisch-syrischen Beziehungen.Sheikholeslam wartete mit Informationen auf, die in dieser Form zuvor nicht veröffentlicht worden waren. Dazu zählte auch, dass das religiös-politische [mehr]

Bahnreise Türkei Iran Trans-Asia-Express

Erlebnis einer Bahnreise von der Türkei nach Iran

Es gibt auf der Welt einige sehr bekannte Bahnstrecken und Züge, welche bei den Kennern nicht selten schon einen mystischen Stellenwert haben. Die Transsibirische Eisenbahn gehört sicherlich dazu, wie auch die berühmten Bergstrecken in der Schweiz oder der IndianPacific in Australien als auch der „Zug über den Wolken" von Argentinien über die Anden bis nach Chile. Als gleichwertig in dieser e[mehr]

Iran Präsident Hassan Rohani Ansprache Rede Vortrag Mausoleum Ayatollah Rouhollah Khomeini

Geopolitische Lage im Nahen Osten erfordert einen Schwenk in Richtung Iran

Washington mag es wohl nicht zugeben, aber Iran ist momentan das stabilste Land im Nahen Osten.Am Silvesterabend 1977 brachte Präsident Jimmy Carter im Saadabad-Palast seinen berühmten Toast auf den Schah aus und erklärte: „Iran... ist eine Insel der Stabilität in einer der am meisten von Wirren erschütterten Gebiete der Welt“. Weniger als zwei Jahre später stürzte Iran ins Chaos, als die Revoluti[mehr]